Junge Frau Nachsinnen

Interaktive
Intensiv-Workshops

MANAGEMENT@KITA,KRIPPE & CO.

 

Intensiv-Workshop für (stellvertretende) Leitungskräfte

Lösungsorientierte Kommunikation

Feedback, Kritik und andere schwierige Gespräche erfolgreich führen

 

Für gute Zusammenarbeit, faires Arbeitsklima und unbelastete Beziehungen ist es unumgänglich, auch Unangenehmes offen anzusprechen und für die Durchsetzung der vereinbarten Ziele oder betrieblichen Interessen zu sorgen - also die Art von Gesprächen, die mit ungutem Bauchgefühl und Unbehagen einhergehen. Das kann das jährliche Mitarbeitergespräch genauso betreffen wie das Ansprechen von Fehlverhalten der Mitarbeitenden oder schwierige Punkte, die mit Eltern geklärt werden müssen.

 

Als Leitung geben Sie die Richtung und Orientierung vor, die das Team und die Einrichtung einschlagen. Aus Angst vor befürchteter Eskalation oder negativen Auswirkungen auf die Arbeitsatmosphäre Missstände oder Fehlverhalten nicht anzusprechen oder „um des lieben Frieden willen“ nachzugeben, löst aber das Problem selbst nicht. 

Konstruktives Feedback als Führungsinstrument

Der Workshop vermittelt einen lösungsorientierten Weg, wirkungsvolles Feedback und Kritik beziehungsfreundlich und motivierend einzusetzen. DAs Ziel ist die Verbesserung der Zusammenarbeit, die persönliche Weiterentwicklung der Mitarbeitenden und die Verbesserung des Arbeitsklimas.

Im Fokus stehen dabei das eigene Konfliktverhalten, die Kommunikation mit Gesprächsaufbau und sensibler Gesprächsführung sowie der Umgang mit den möglichen starken Emotionen, die als Reaktion im Gespräch gezeigt werden. 

Ziele des Intensiv-Workshops

Die Teilnehmer:innen

  • erhalten Klarheit zu Sinn und Zweck von Feedback und Kritik

  • reflektieren ihre eigene Kritikfähigkeit

  • kennen den Unterschied von hilfreicher und schädlicher Kritik

  • erkennen die Wichtigkeit von Lob und Anerkennung

  • lernen, dass Feedback keine Einbahnstraße ist

 

  • reflektieren den Umgang mit (eigenen) schwierigen Emotionen

  • erhalten einen Koffer mit ersten „Werkzeugen“ für die konstruktive Gesprächsführung und Deeskalation

  • reflektieren eigene Fallbeispiele und entwickeln neue Lösungsansätze für die Umsetzung im eigenen Berufsalltag

Die Inhalte

  • Wertschätzung und Akzeptanz als Grundhaltung

  • Unterschiedliche Arbeitsweisen, Motivationen und Bedürfnisse

  • Bias, „blinde Flecken“ und „Schubladen“

  • Positives Feedback: Anerkennung, Lob & Komplimente

  • Lösungsorientierte Gesprächsführung

  • Ach, die Emotionen ....!

  • Perspektivenwechsel: Die „kritische Situation“ als wichtiger Helfer

  • Klarheit in der Aufgabenbeschreibung und Zielsetzung

  • Das "gute" Nein

  • Delegieren - aber richtig!

  • Auf den Punkt bringen: Ergebnisorientierung und Ergebnisqualität

  • Vier wichtige Schritte und eine goldene Regel

  • Reflexion & Zielsetzung: Erste Schritte

 Junge Frau Nachsinnen

Ganztages-Workshop: Ohne Frust - Lösungsorientiertes Feedback

  • Inhouse-Veranstaltung oder Remote via ZOOM

  • Zielgruppe: (stellvertretende) Einrichtungsleitungen

  • max. 15 Teilnehmer*innen

TERMINANFRAGEN & WEITERE INFOS

Gern geben wir Ihnen weitere Informationen und erstellen Ihnen ein Angebot.

Unsere Seminare 2023/2024: