photocase_1224860%20Kopie_edited.jpg

SPIELRÄUME
FÜR POSITIVE VERÄNDERUNGEN

300_2_ausschnitt_Spielräume.jpg

Neue Konzepte in Ko-Kreation

Bei der Neuausrichtung Ihrer Organisation und Institutionen, der Eroberung pädagogischen Neulands und der Implementierung der Ergebnisse des Change-Prozesses in den gelebten Alltag begleiten wir Sie kompetent und mit Begeisterung. 

 

Entwickeln Sie mit uns neue Konzepte und Lösungsansätze für aktuelle Herausforderungen, die eine Brücke in die Zukunft schlagen - und motivieren Sie alle Akteure, sich aktiv an diesem Gestaltungsprozess zu beteiligen.

VERÄNDERUNGEN SPIELERISCH GESTALTEN

Wir nehmen uns die Lernprozesse von Kindern zum Vorbild, um Sie bei Ihren Veränderungsvorhaben zu begleiten und zu unterstützen - und alle Akteure zu motivieren und für die aktive Beteiligung zu begeistern. Mit abwechslungsreichen Methoden für die spielerisch-kreative Entwicklung und Implementierung neuer Ideen sorgen wir für einen Prozess zum "Anfassen" und Mitmachen.

AKTIVE BETEILIGUNG

Wie alle unsere Formate sind die Konzeptions-Workshops, Zukunfts- und Projekt-Werkstätten stark beteiligungsorientiert - und eröffnen durch ihre Methoden neue Spielräume für positive Veränderungen. Alle Akteure werden in den Prozess einbezogen und nehmen direkten Einfluss auf die Ergebnisse. Sie tragen den Prozess aktiv mit und identifizieren sich mit den Ergebnissen.

 

Evaluation durch regelmäßiges Feedback und Retrospektiven nehmen neue Ideen und Aspekte auf und ermöglichen frühzeitige Korrekturen.

ZUSAMMENARBEIT & KO-KREATION

  • Ihre neuen Konzepte entstehen als Ko-Kreation mit Zukunfts-Werkstatt und Design Thinking.

  • Wir beziehen die Werteorientierungen und Lebenswelten Ihrer Zielgruppen mithilfe der SINUS®-Milieus ein und bilden die neue Alltagswirklichkeit der VUCA-Welt ab.

  • Mit der SINGLETON Change App wird der Change-Prozess in Ihren Institutionen spielerisch verankert.

Mögliche Anwendungsbereiche

 

Weiterentwicklung Ihres Kernangebotes

  • Erweiterungen oder Neu-Ausrichtung Ihrer bereits bestehenden Angebote

  • Anpassung der bestehenden Konzeption mit Ausrichtung auf veränderte Zielgruppen und deren Bedarfe

  • Auf dem Weg zur partizipativen Kita

  • Pädagogische Raumgestaltung: Der Raum als „dritter Erzieher“

  • Ausbau zum Familienzentrum

 

Komplexität als Chance

  • Entwicklung eines kommunalen Gesamtkonzepts von Krippe bis Grundschule

  • Zielorientierte Vernetzung im Sozialraum und trägerübergreifende Kooperationen

  • Ausbau zur Ganztagsschule

  • Angebote für die bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie

  • „Good place to work!“ – wirkungsvolle Lösungen gegen Motivationsverlust, Fluktuation und Fachkräftemangel

Change-Management - ein lebendiger Prozess

Veränderungen gehen nicht über Nacht. Auch stoßen sie nicht immer von Anfang an auf Unterstützung oder Gegenliebe und lösen möglicherweise Ängste oder Skepsis aus. Was bringt die angestrebte Veränderung, wem nutzt sie, wieviel Mehrarbeit ist damit verbunden? Diese und andere Fragen sind zentral, um alle Akteure für das gemeinsame Veränderungsvorhaben zu gewinnen.

Change-Stufen.png

"Das einzig Beständige ist der Wandel."
Heraklit

Veränderung als Chance - die positive Grundeinstellung

Veränderungen erfordern neue Abläufe und sind zudem oft an eine veränderte persönliche Haltung gekoppelt, die eine Neuorientierung erfordern oder zur Neubewertung des bisherigen professionellen Handelns auffordern.  

 

Die entscheidende Voraussetzung für einen erfolgreichen Verlauf ist eine klare und überzeugende Veränderungsvision, die auf Trägerebene vorbehaltlos unterstützt und entsprechend kommuniziert wird. Im Prozess nehmen Führung und Leitung eine zentrale Rolle ein: mit Ihrer positiven Grundeinstellung zu den angestrebten Veränderungen sind Sie Motor der Veränderung und Vorbild für die Mitarbeitenden.

Wir erarbeiten mit Ihnen eine überzeugende Veränderungsvision, stärken Sie als Leitung und begleiten Sie in allen Phasen des Change-Prozesses mit den Teams.

SINN STIFTEN


Viele Veränderungsprozesse laufen ins Nirgendwo oder scheitern, weil die Beteiligten den Sinn des Vorhabens nicht nachvollziehen können, sich ausgeschlossen fühlen von den wichtigen Entscheidungen oder schlicht und ergreifend einfach keine Energie mehr haben, sich auf etwas Neues einzulassen.

LUST MACHEN AUF VERÄNDERUNG

 

Das entscheidende bei Changeprozessen ist oftmals die persönliche innere Haltung - diese aus eigenem Antrieb zu verändern und dann entsprechend neu zu handeln benötigt Empathie, Raum für Entwicklung, gegenseitiges Vertrauen und Zeit.

EMPATHIE

 

Bei komplexen Prozessen lassen sich schlecht Voraussagen treffen, wie der Prozess verlaufen wird und wie lange er dauert. Jede:r geht anders mit Veränderungen um und zeigt eine individuelle emotionale Reaktion. Von großer Begeisterung bis zu eindeutiger Ablehnung können alle Varianten vertreten sein.

AKTIVE BETEILIGUNG

 

Wichtig ist daher, das Vorgehen transparent zu strukturieren und für den Veränderungsprozess ein angemessenes Tempo zu entwickeln, damit auch ungeklärte Fragen, Widersprüche und entstehende Konflikte mit der erforderlichen Sorgfalt geklärt werden können.

ERFOLGSFAKTOR ZEIT

 

Verändertes Verhalten benötigt Zeit, um sich zu etablieren und zur neuen Kultur zu werden. Hohe Transparenz und eine aktive Einbeziehung der Beteiligten schaffen eine höhere Akzeptanz für die Veränderung. Ausreichend Zeit für den gesamten Veränderungsprozess und  Flexibilität sind Schlüsselfaktoren für einen erfolgreichen Prozess.

Wir begleiten Sie mit Begeisterung und umfassend in allen Phasen des Change-Prozesses

 

In einem kostenlosen Vorgespräch erfragen wir, ob wir der richtige Ansprechpartner für Ihr Anliegen sind und skizzieren, wie der mögliche Prozess aussehen könnte. Dazu kommen wir gern zu Ihnen vor Ort.

 

Wir erstellen eine erste grobe Prozessplanung, erarbeiten einen Kostenvoranschlag und beraten Sie bei der Auswahl der Methoden. Der Prozess ist in mehrere Teilschritte untergliedert. Kernstück hierbei sind mehrere Workshops und Retrospektiven, die mit den Beteiligten durchgeführt werden.

 

Wir klären, welche potenziellen Herausforderungen mit der Implementierung und Umsetzung der erarbeiteten Lösungen verbunden sind: Budget- oder zeitliche Rahmenbedingungen, Risikobereitschaft im Umgang mit Lösungsvorschlägen, die Einbeziehung weiterer Akteure und Stakeholder und weitere Aspekte.

 

Gern geben wir Ihnen weitere Informationen und beantworten Ihre Fragen. Rufen Sie uns einfach an oder schicken Sie uns eine Nachricht.

 

Für ausführliche Informationen vereinbaren Sie bitte einen unverbindlichen Beratungstermin.

Entdecken Sie mehr dazu:

DIE ZUKUNFTSWERKSTATT

5_Dysfunktionen_edited.jpg

Visions- und Zielentwicklung

Konzeptionelle Neuausrichtung, Neuland & Zukunftsideen