Systemisch-lösungsfokussierte Beratung und Coaching

Beratungsansatz & Werte

  • Systemisch-lösungsfokussierter Ansatz nach Steve de Shazer und Insoo Kim Berg
  • Lösungen für die Zukunft anstelle von Problemanalysen der Vergangenheit
  • Orientierung auf die Ressourcen des Einzelnen genauso wie die der Gruppe und des jeweiligen Bezugssystems
  • Realistische Ziele
  • Jede*r hat Potentiale – es gilt, sie zu entdecken!
  • Wertschätzung als Grundhaltung - Vielfalt unterschiedlichster Lebensplanentwürfe, Orientierungen, Weltanschauungen und kultureller Verankerungen
  • Respektierung der Bedürfnisse jedes Individuums

 

Der lösungsfokussierte Ansatz nach Steve de Shazer und Kim Insoo Berg befasst sich weniger damit, was die Ursache eines Problems sein könnte oder wer vielleicht "Schuld" daran hat. Die Vergangenheit lässt sich leider nicht mehr änderns - aber in Zukunft können Sie vieles anders machen: das, worauf Sie direkt und unmittelbar Einfluss haben und nehmen können. Statt also über Probleme zu grübeln, richten wir Ihren Blick auf die Zukunft, Ihre Stärken und Ihre Potentiale. Was können Sie anders machen? Wie sähe die Welt ohne das Problem aus - und was können Sie selbst dazu tun? Was möchten Sie stattdessen, und wie können Sie aktiv dazu betragen?

 

Wir konzentrieren uns darauf, was tatsächlich in Ihrer Verantwortung und in Ihrem Entscheidungsbereich liegt, was Sie direkt beeinfllussen können, was Sie aktiv dazu beitragen, erreichen, gestalten und mitbestimmen können.

 

Mit uns arbeiten Sie an der Lösung.

Nicht am Problem.

 

Der lösungsfokussierte Ansatz geht zurück auf die Ideen der lösungsorientierten Kurztherapie von Steve de Shazer und Insoo Kim Berg („solution focussed therapy“). In den vergangenen Jahren hat sich der Ansatz auch außerhalb des therapeutischen Bereiches in Organisationsentwicklung, Coaching und Beratung erfolgreich etabliert.

 

"Love it - change it - leave it"

Andere Menschen können Sie nicht ändern, und in den meisten Fällen haben Sie wenig Einflussmöglichkeiten auf die strukturellen Rahmenbedingungen in Ihrem Arbeitsfeld - aber Sie selbst können vieles anders machen! Und das wiederum beeinflusst die anderen Menschen in Ihrer Organisation: was Sie in Handlungen, Haltung und Zielsetzung anders machen als sonst, löst auch in Ihrem Umfeld, im Team, bei Ihren Mitarbeiter*innen Veränderungen aus.

 

Was möchten Sie verändern?

Wir konzentrieren uns auf realistische Ziele im Rahmen Ihrer Handlungs– und Entscheidungsmöglichkeiten - die wir mit Ihnen gemeinsam um noch nicht entdeckte Ressourcen, Stärken und Potentiale erweitern. Im Fokus: Ihre professionelle Rolle als pädagogische Fachkraft oder Führungskraft und Ihre Rolle im Team als Teil des Systems, als einzelne/r Kollege/in und als individueller Persönlichkeit.

 

Zielorientierung

Gemeinsam mit Ihnen konkretisieren wir, was Sie im beruflichen Handeln verbessern können und erreichen möchten. Als klar definiertes Ziel übersetzen wir es in kleine, machbare Schritte

 

  • Klarheit in Struktur, Zuständigkeiten, Organisation, Abläufen, Kommunikationswege, Entscheidungswege und -prozesse
  • verbesserte Zusammenarbeit im Team oder mit einzelnen Kolleg*innen, Kultur- und Klima
  • Klarheit in der Rolle als Führungskraft oder Leitung - Führungsrolle und Führungshandeln
  • Orientierung für Ihre berufliche Zielsetzung
  • pädagogisch-konzeptionelle (Neu-)Ausrichtung Ihrer Einrichtung

 

Positive Unterschiede

Die Aufmerksamkeit wird auf die „positiven Unterschiede“ gelenkt, also auf das, was bereits jetzt besser funktioniert und von dem gewünscht wird, es möge in Zukunft in noch stärkerem Maße so sein. Gemeinsam mit dem Klienten werden die Schritte in die gewünschte Zukunft entwickelt.

 

Kleine Schritte - große Wirkung

Während des Prozesses setzen wir auf kleine Schritte, die auch tatsächlich in den Alltag integriert und damit umgesetzt werden können. Durch jeden kleinen Schritt verändert sich das Gesamtsystem, und neue Interaktionen werden möglich, die wiederum Veränderungen auslösen usw.

 

Partizipation

Um (wieder) erfolgreich miteinander arbeiten zu können, werden alle wichtigen Beteiligten direkt in den Prozess mit einbezogen. Die Ziele und die einzelnen Schritte zur Umsetzung werden gemeinsam erarbeitet.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Lösungshorizonte - Systemische Lösungen für Bildungsorte, Sylvia Strauß, Diplom-Sozialpädagogin (FH), Talgrabenstraße 6 A, 70499 Stuttgart, Germany - Telefon + 49 (0)711 86060 380